Trägerinnen

Kommentare sind geschlossen

Fachstelle für Chancengleichheit von Frau und Mann, Universität Luzern
Frohburgstrasse 3
Postfach 4466
6003 Luzern
Tel. 041 229 51 40
http://www.unilu.ch/chancengleichheit

Kontakt: chancengleichheit@unilu.ch (Simone Sprecher)

Die Fachstelle für Chancengleichheit von Frau und Mann an der Universität Luzern wurde im Januar 2001 geschaffen. Sie unterstützt die Universitätsleitung bei der Umsetzung von Gleichstellungsanliegen.

Ihre Zielsetzungen sind:
  • Ausgewogene Vertretung von Frauen und Männern auf sämtlichen Funktionsstufen und in allen Gremien der Universität Luzern
  • Berücksichtigung unterschiedlicher Lebenszusammenhänge von Frauen und Männern bei der Gestaltung von Studien- und Laufbahnplänen
  • Verbesserung der Vereinbarkeit von Familienaufgaben und wissenschaftliche Karriere
  • Einbringen von Genderfragen in hochschulpolitische Reformprozesse
  • Einbezug und Gewichtung von Erkenntnissen der Frauen- und Geschlechterforschung in den einzelnen Fakultäten und Fachgebieten
  • Zusammenarbeit mit Gleichstellungsstellen anderer Universitäten, weiteren Bildungsinstitutionen und der Verwaltung.
Beauftragte für Gender Studies
Dr. Ursula Rapp
Frohburgstrasse 3
6002 Luzern
Tel. 041 229 52 98
ursula.rapp@unilu.ch
www.unilu.ch/genderstudies

Gender Studies („Geschlechterstudien“, „Geschlechterforschung“) geht davon aus, dass Gender (Geschlecht/Geschlechtlichkeit)
  • eine kulturell und sozial geformte Kategorie ist,
  • ein grundlegendes gesellschaftliches Ordnungsmuster ist,
  • alle Bereiche des individuellen und es sozialen Lebens, Denkens und Handelns betrifft.
Gender Studies bestehen deshalb an der Universität Luzern als fächerübergreifendes Lehrangebot an allen drei Fakultäten. Es gibt spezielle Lehraufträge an allen Fakultäten sowie Lehrveranstaltungen, die die Kategorie Gender mitbehandeln und die Perspektive der Gender Studies nicht ausblenden. Diese Lehrangebote werden jedes Semester im Flyer Gender Studies aufgelistet.

Studium | Geschlechterforschung | Vereinbarkeit Studium, Wissenschaft und Familie | Chancengleichheit


« zurück zur Liste...